Was ist der Unterschied zwischen Yoga und Pilates?

  • Geschrieben am
Was ist der Unterschied zwischen Yoga und Pilates?

Wahrscheinlich haben Sie beide Begriffe schon oft im Vorbeigehen gesehen: Yoga und Pilates. Manchmal werden sie jedoch nebeneinander oder austauschbar verwendet oder als Bezeichnung für ein und dieselbe Bewegungsform benutzt. Völlig zu Unrecht, denn obwohl es Ähnlichkeiten zwischen Yoga und Pilates gibt, haben beide Bewegungsformen jeweils ihren eigenen Ursprung und Zweck. In diesem Blog gehen wir näher auf die Unterschiede ein, damit Sie eine gute Wahl treffen können, wenn Sie mit einer der beiden Bewegungsformen beginnen möchten, sich aber noch nicht sicher sind, welche von beiden.

Zunächst einmal: Yoga und Pilates sind keine Konkurrenten. Man kann Yoga und Pilates sehr gut nebeneinander praktizieren. Beides sind Bewegungsformen, die darauf ausgerichtet sind, das Bewusstsein für den eigenen Körper zu schärfen. Atmung und Haltung sind bei beiden grundlegend. Es gibt also Gemeinsamkeiten zwischen Yoga und Pilates, aber auch Unterschiede. Wir haben einige für dich aufgelistet.

Haltungen

Pilates ist eine dynamische Bewegungsform, bei der der Schwerpunkt auf der korrekten Ausführung der Übungen liegt. Bei Yoga arbeitet man aus festen Haltungen heraus und es geht vor allem darum, die Balance zwischen Körper und Geist zu finden.
 

Flexibilität

Des Weiteren spielt bei Pilates Beweglichkeit eine geringere Rolle. Das Endziel von Pilates ist Kraftaufbau, und dafür benötigt man nur ein gewisses Maß an Flexibilität.

Bei Yoga ist Flexibilität viel wichtiger. Der Körper muss bestimmte Haltungen einnehmen können und manchmal ist dafür ein gewisses Maß an Geschmeidigkeit erforderlich. Flexibler zu werden ist jedoch nicht das Ziel von Yoga.
 

Stabilität

Pilates zielt größtenteils auf Stabilität ab und man lernt, wie man verschiedene Teile des Körpers miteinander verbindet. Bei Yoga steht dies weniger im Vordergrund (mit Ausnahme von Critical Alignment Yoga).

 

Ob du dich nun für Yoga oder Pilates entscheidest – oder für beides –, es gibt viele Accessoires, die dich bei beiden Bewegungsformen unterstützen können, wie eine Yogamatte, Pilatesring, Yogablock oder Yogaball.

Blogs

Die Vorteile der Wärme- und Kältetherapie Steife, schmerzende oder müde Muskeln, eine Prellung oder ein verstauchter Knöchel. Instinktiv greifen wir oft zur Wärme- bzw. Kältebehandlung. Ein wärmendes Gel auf die Muskeln, eine kalte Kompresse auf die Verstauchung; das lindert Schmerzen und Schwellungen. Entdecken Weiter
Entspannen Sie sich mit einer Akupressurmatte Verspannte Schultern, ein steifer Nacken, Schmerzen im unteren Rücken. All dies sind Anzeichen dafür, dass Ihr Körper meint, es sei Zeit, sich zu entspannen. Wenn Sie das nicht rechtzeitig tun und den Stress und die Anspannung in Ihrem Körper gefangen halten, besteht die Gefahr, dass Ihre Beschwerden chronisch werden. Dies kann sich unter anderem in schlechtem Schlaf, Verletzungen im ganzen Körper und sogar chronischen Schmerzen äußern. Entdecken Weiter
Die Vorteile des Fitness-Hula-Hoop-Reifens Hula Hoop ist ein unterschätzter Sport. Die meisten Menschen denken sofort an den Schulhof oder den Sportunterricht in der Schule, aber Hula Hoop ist ein komplettes Training für Körper und Geist. Vor allem die Rumpfmuskulatur, das Gleichgewicht und die Ausdauer profitieren stark von einer regelmäßigen Hula-Hoop-Sitzung. Also entstauben Sie Ihren Reifen oder kaufen Sie einen Fitness-Reifen und lassen Sie die Hüften kreisen! Entdecken Weiter
Training nach Herzfrequenz, was sind die Vorteile? Sie sind ein begeisterter Sportler und wollen Ihr Training optimieren? Dann kommen Sie an einem Herzfrequenzmessgerät (fast) nicht vorbei. Wenn Sie nach Herzfrequenz trainieren, können Sie die Intensität Ihres Trainings genau im Auge behalten. Auf diese Weise trainieren Sie nicht zu leicht, gehen aber auch nicht durch zu intensives Training über Ihr Limit hinaus. Entdecken Weiter
Der Unterschied zwischen einem Aqua-Boxsack und einem normalen Boxsack Das Training mit einem Boxsack wird immer beliebter. Logisch, denn man hat alle Vorteile des (Kampfsport-)Trainings ohne die Nachteile. Man teilt Schläge und Tritte aus, ohne sie selbst einstecken zu müssen. Außerdem braucht man mit einem Boxsack keinen Sparringspartner, und die Verletzungsgefahr ist geringer. Das Training mit einem Boxsack ist effektiv und hat viele Vorteile. Entdecken Weiter
Alle Artikel
Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zur Verbesserung dieser Seite zu. Diese Nachricht Ausblenden Für weitere Informationen beachten Sie bitte unsere Datenschutzerklärung. »